• Höhenfeuerwerke

  • Feuerwerke

  • Bühnenpyrotechniken

  • Bühnenpyrotechniken

  • Wasserexplosionen

  • Dekorationen

  • Lichtshows

  • Explosionen

§1 Allgemeines:
(1) Diese AGB gilt für den gesamten Geschäftsbereich der Firma effect fire
auch wenn nicht ausdrücklich Bezug auf diese genommen wird.
(2) Eigene Geschäftsbedingungen können mit dieser AGB nicht verbunden werden. 
(3) Abweichende Regelungen können nur in schriftlicher Form berücksichtigt werden.
(4) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages oder seiner Bestandteile läst die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Die Vertragspartner sind im Rahmen des Zumutbaren nach Treu und Glauben verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung 
durch eine ihrem wirtschaftlichen Erfolg gleichkommende wirksame Regelung zu ersetzen, sofern dadurch keine wesentliche Änderung des Vertragsinhaltes herbeigeführt wird; das Gleiche gilt, falls ein regelungsbedürftiger Sachverhalt nicht ausdrücklich geregelt ist. 

§2 Preise und Zahlungsbedingung:
(1) Unsere Preise sind in EURO  inkl. Mehrwertsteuer gerechnet.
(2) Unsere Rechnungen sind netto und ohne Abzug* innerhalb 14 Tage zahlbar und gilt erst dann als abgelöst wenn wir über den Betrag verfügen. 
(3) Abzug*: von Abzug des Betrages kann nur gebrauch gemacht werden, wenn wir in schriftlicher Form auf der Rechnung einen Rabatt / Skonto gewähren.
(4) Für Inhaber der bayrischen Ehrenamtskarte gewähren wir einen Rabatt von 10%** auf: 
- alle pyrotechnische Produkte der Kategorie 2 und T1.
- Auftragsfeuerwerke: Höhenfeuerwerke, Bühnenpyrotechnik, Spezialeffekte die je im gesamt Paket gebucht wurden.
**der Rabatt tritt nur in Kraft wenn keine weiteren Rabatte gewährt oder ausgemacht wurden,
sowie bei Sonderprodukten und Sonderanfertigungen müssen wir vom Rabatt absehen.
(5) Sollte ein Zahlungsverzug vorliegen können wir einen Verzugszins nach dem geltenden Diskontsatz der Europäischen Zentralbank in Höhe von 5% für den Verbraucher oder 8% für Unternehmer / Firmen pro Mahnbescheid berechnen.
(6) Die Waren bleiben bis zur endgültigen Zahlung aller Rechnung Eigentum der Firma effect fire.
(7) Unsere Angebote sind unverbindlich, freibleibend und ohne Gewähr auf Schreib- und Druckfehler
(9) Bei Auftragsfeuerwerken können wir im Vorfeld keine Preisangabe von Behördenweg und Feuerwehr angeben, da sich diese individuell nach Standort, Örtliche Vorschrift, Örtliche Behördenpreise und Auflagen richten. Diese Preise und Vorgaben werden wir Ihnen nach Bekanntgabe mitteilen und separat verrechnen (sie sind in keinem Angebot enthalten).
(10) Berücksichtigt der Verkäufer Änderungswünsche des Kunden, so werden die hierdurch entstehenden Mehrkosten dem Kunden in Rechnung gestellt. 

§3 Lieferungen:
(1) Vertragsangebote des Verkäufers sind freibleibend. 
(2) In Falle von Lieferungen erfolgen diese unfrei und auf Kosten des Käufers zzgl. Versandkosten, Verpackungen und Nachname.
(3) Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Bestellers, sollte ein defekt an der Verpackung bei eintreffen der Ware vorliegen, so muß diese innerhalb von 7 Tagen bei uns gemeldet werden ansonsten können wir keinen Schadenersatz in die Wege leiten.
(4) Die dem Angebot oder der Auftragsbestätigung zugrunde liegenden Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen, Maß- und Gewichtsangaben sind in der Regel nur als Annäherungswerte zu verstehen, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet 
(5) Hängt eine Belieferung durch einen Vorlieferanten ab und scheitert diese Belieferung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, so sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Dem Kunden steht ein Recht auf Schadensersatz aus diesem Grunde dann nicht zu. 

§4 Widerruf:
(1) Für unsere Kunden gewähren wir ein Widerrufsrecht bis zum Versand der Ware / Vorbereiten des Abbrennplatzes bei Auftragsfeuerwerken ein.
(2) Für alle im Vorfeld erledigten Arbeiten verlangen wir nur den tatsächlichen Arbeits- und Warenaufwand.
(3) Wird ein Widerruf bei Empfang der Ware oder kurz vor einem Auftragsfeuerwerk beantragt, können wir keine Kosten zurück erstatten, wir sind aber bemüht eine unbürokratische und erträgliche Lösung beider Seiten zu finden.

§5 Gewährleistung / Haftungsausschluß
(1) Sollte offensichtlicher Mangel vorliegen müssen diese innerhalb von 7 Tagen bei uns angezeigt werden, wir behalten uns vor einen Ersatz oder den zu diesem Zeitpunkt geltenden Betrag zu erstatten.
(2) Für Mängel dritter übernehmen wir keine Haftung.
(3) Wird ein Produkt verändert, erlischt die Gewährleistung.
(4) Bei Auftragsfeuerwerken können wir nur eine Gewährleistung garantieren wenn folgende Punkte beachtet werden, 
a.) der Vertragsabschluß spätestens bei
- Klein-, Mittelfeuerwerke und Bühnenpyrotechnik mindestens 3 Wochen
- Großfeuerwerke oder Spezialeffekte mindestens 4 Wochen
- in der nähe von Eisenbahnanlagen, Flughäfen, Autobahnen und Schiffswegen mindestens 6 Wochen
...vor dem Abbrand bei uns getätigt wird
b.) nach Überprüfung des Abbrennplatzes keine Gefahr für Mensch, Tier und Inventar/Umwelt besteht
c.) der Sicherheitsabstand den gesetzlichen Vorschriften entspricht
d.) Behörden keine Einwende erheben
e.) die Zeit von 22:00 - 23:00 Uhr (je nach Jahreszeit) sowie die Windgeschwindigkeiten von 9m/s nicht überschritten wird
f.) dem Sicherheitspersonal folge geleistet wird und sich keine Zivilpersonen im Sicherheits- und Schutzabstand befinden
(5) Der Abbrennplatz wird im Normalfall (wenn nicht anders vereinbart) im groben gereinigt
(6) Sollte eine pyrotechnische Aufführung wegen gesetzlicher Vorschriften oder Genehmigungen (z.B. Windgeschwindigkeit über 9m/s während eines Abbrandes) nicht statt finden, sind wir nicht Schadensersatzpflichtig. 

§6 Gerichtsstand / anwendbares Recht
(1) Als Gerichtsstand für alle Verträge und sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen wird Würzburg (Unterfranken) vereinbart. Wir sind auch berechtigt, am Sitz des Käufers zu klagen.
(2) Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Liefervertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.
(3) Es gilt in allen Fällen die deutsche Rechtssprechung.

§7 Inkrafttreten
(1) Diese AGB tritt mit dem 01.Mai.2010 in Kraft
(2) Sollte ein Teil dieser allgemeinen Geschäftsbedingung rechtlich oder förmlich fehlerhaft sein, so bleibt der Rest der AGB wirksam.

f m

Kontakt

Matthias Keller
Untere Hauptstraße 37
97241 Bergtheim
Germany

E-Mail: info@mkbergtheim.de
Tel: 0163/6476025
Fax: 09367/9863889

Copyright 2018 - effect-fire